Lieblingscharakter in "Sonea: Die Königin"

Nach unten

Lieblingschara?

0% 0% 
[ 0 ]
11% 11% 
[ 1 ]
33% 33% 
[ 3 ]
22% 22% 
[ 2 ]
11% 11% 
[ 1 ]
11% 11% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
11% 11% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 9

Lieblingscharakter in "Sonea: Die Königin"

Beitrag  Lady Kikikeks am Mo Aug 26 2013, 16:17

Ich wollte mal fragen wer eure Lieblingscharaktere ind "Sonea: Die Königin" sind, und wieso.
Mein Lieblingschara ist mit Abstand Regin, weil er sich sehr verändert hat, zum Guten wohlgemerkt Smile
ich finde seinen Humor einfach toll, bewundere sein Pflichtbewusstein gegenüber der Gilde, und auch alles andere Very Happy
Spoiler:
was vielleicht auch daran liegt, dass er aus Soneas augen ein wenig sehr perfekt dargestellt wird xDDD Wink

auch seine Gespräche mit Sonea sind ziemlich cool Very Happy
aber auch Anyi und Lilia mag ich total Smile
Spoiler:
ich bewundere vor allem Anyis kraft, mit der sie alles durchgestanden hat nachdem ihr vater gestorben ist...

Freu mich sehr auf eure Meinung Very Happy
Lg Lady Kikikeks

P.S. falls ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge für die Umfrage habt (z.B. jemanden rausnehmen von dem ihr denkt dass er unwichtig ist, und ihn durch, z.B. tayend ersetzen), sind sie immer willkomen Wink
avatar
Lady Kikikeks
Meisterschüler
Meisterschüler

Anzahl der Beiträge : 262
Anmeldedatum : 24.05.13
Alter : 18
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lieblingscharakter in "Sonea: Die Königin"

Beitrag  Lady Tauriel am So Jan 31 2016, 18:46

Auch wenn dieses Thema bereits recht alt ist, begründe ich mal die Wahl meines Lieblingscharakters.
Vorab noch ein Hinweis: Da ich keine Lust habe, jedes mal einen Spoiler zu setzen, warne ich einfach hier alle LeserInnen mal vor: Wenn man "Die Königin" noch nicht gelesen hat, sollte man die folgenden Zeilen vielleicht besser nicht lesen, da diese wichtige Informationen über diesen Band und auch dessen Ende enthalten.
Ich persönlich mag Lorkin in diesem Band sehr gerne, er geht, wie auch bereits zuvor, seinen Weg und lässt sich darin nicht beirren, und steht für das ein, was er für richtig hält.
Ähnliches gilt für Savara auch sie geht ihren Weg - und selbst wenn man einige Handlungen doch moralisch hinterfragen kann (so halte ich persönlich es doch für durchaus zweifelhaft nicht mal eine Kapitulation anzubieten) - so bemüht sie sich doch menschlich zu bleiben und trotzdem ihre Ziele nicht zu gefährden - in einem Krieg eine schwierige und manchmal vielleicht unmöglich Aufgabe, die sie meiner Meinung nach gut bewältigt, wodurch sie mir sehr sympatisch ist.
avatar
Lady Tauriel
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 428
Anmeldedatum : 18.12.13
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten