Gilden RPG

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Direnia am Di Aug 30 2011, 19:05

"Mehr oder weniger... Ich habe mir ein wenig Lesestoff herausgepickt. Ich hoffe, dass ich etwas finde."
Sie zeigte auf den Stapel Bücher.
"Ich bin mir aber nicht sicher..."

Dann schwieg sie. Und Daresh tat es ihr gleich, ehe er sie Stille durchbrach.
avatar
Direnia
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 04.06.10
Alter : 21
Ort : Edinburgh, Schottland (oh ich liebe diese stadt!)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: RPG

Beitrag  Jani am Di Aug 30 2011, 21:33

Er schluckte seine Nervosität herunter und lächelte.
"Kann ich dir vielleicht irgendwie helfen?" Fragte er dann vorsichtig und sah sich einen Moment suchend nach Farmír um. Als er ihn nicht entdeckte zuckte er nur mit den Schultern.

Gegenwart:
Er seufzte leise und lächelte dann. Daresh sah sie von der Seite an.
"In Erinnerungen schwelgen ist schön, was?" Fragte er dann noch immer lächelnd und legte einen Arm um sie. "Und was machen wir jetzt?" Er ging langsam weiter.
"Ich will ja nicht das du schon wieder den ganzen Tag in deinem Arbeitszimmer verbringst." Fügte er dann mit einem neckendem Unterton und lachte leise. "Immerhin ist heute der letzte Ferientag."

(Hochzeit? Sad Ich hoffe du verstehst was ich mein. xD)
avatar
Jani
Erfahrener Magier
Erfahrener Magier

Anzahl der Beiträge : 898
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 22
Ort : Göttingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am Sa Sep 03 2011, 18:53

wieso kann nicht schon morge sein? fragte sich lady acylenn. sie saß jetzt in ihrem zimmer & las ein buch; da sie nicht viel schlaf brauchte und keine richtigen hobbys hatte, hatte sie immer viel zu viel zeit zum grübeln. dann wäre zumindest irgendetwas los. sie schüttelte den kopf. so konnte das nicht weitergehen... sie brauchte dringend eine freizeitbeschäftigung.

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Éanna am So Sep 04 2011, 20:55

Er nickte zustimmend. Ja das ist wohl das Beste. Kannst du das übernehmen?


------
Éanna lachte. "ich freu mich auch! Ich brauch zwingend n neuen Bücherkoffer oder ne Tasche.."
avatar
Éanna
Dekan

Anzahl der Beiträge : 1059
Anmeldedatum : 07.04.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Sonea am Do Sep 08 2011, 21:43

"Ich werde mich darum kümmern.",antwortete Penan und ging in Gedanken Éannas Lehrer durch.
Morgen werde ich sie darum bitten mir eine Beurteilung über Éanna zu verfassen.
Administrator Penan verabschiedete sich von seinem ehemaligen Schützling und machte sich auf den Weg in sein Quartier.

--------------------------------

"Außerdem will ich noch zum Friseur.Das ist schon lange wieder nötig.",
sagte Alika mit gerunzelter Stiern und betrachtete ihr Haare.
Wenn es um mein Aussehen geht,bin ich eitel,gestand sie sich ein.
Sie hatte schon eine Idee,die sie am Wochenende nun unbedingt in die Tat umsetzten wollte.

__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Sonea am Do Sep 08 2011, 21:49

Fast schon mühsam drangen die Sonnenstrahlen durch die Wolken.Eine bedrückte Stimmung lang in der Luft,was unteranderem dem Unterrichtsstart zu zuschreiben war.
Einzelne Novizen freuten sich auf den Unterricht,doch andere hatteb ihre Problem damit,nun wieder früh aufzustehen.



__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Direnia am Fr Sep 09 2011, 21:13

Gegenwart

Daresh und Direnia liefen noch einige Zeit durch den Wald, bevor sie zu den Stallungen gingen und besuchten über den Nachmittag den Inneren Ring von Imardin.
Erst als es anfing zu Dämmern machten sich die Beiden wieder auf den Heimweg.
Was allerdings hinter ihrer Schafzimmertüre geschah, soll hier nicht weiter erläutert werden.
Am nächsten Morgen erinnerte Direnia sich nocheinmal an das Ende des Tages zurück, an dem sie ihren Mann kennengelernt hatte.

Vergangenheit

"Ja, gerne. Du bist ja, wie ich hörte, der Novize des Dekans, oder?", fragte sie eher unsicher.
"Das stimmt", antwortete Daresh, der nun sichtlich sicherer war, "Wo hast du denn Fragen?"
Und damit hatte er seinen Untergang besiegelt.
Direnia fragte und fragte bis alle Unklarheiten beseitigt waren.
Zufrieden lehnte sie sich an eines der Regale und warf einen Blick aus dem Fenster.
Erschrocken stellte sie fest, dass es schon später Nachmittag war.
Sicher würde bald das Abendessen beginnen.
Auch Daresh hatte mittlerweile aus dem Fenster gesehen.
Als Direnia sich entschuldigen wollte, winkte er ab.
Er sagte, dass es schon in Ordnung sei, was in diesem Falle eigentlich bedeutete, dass er höchst zufrieden war.
Er hatte tatsächlich einen halben Tag mit ihr verbacht.
Er war es auch, der wenig später wieder das Wort ergriff und sie fragte, ob sie nicht zusammen zum Abendessen wollten.
Die Bücher, die Direnia ursprünglich hatte mitnehmen wollen, stellten sie sorgsam wieder an ihrem Platz zurück.
Auch während des Essens unterhielten sich Direnia und Daresh.
Jedoch nicht nur über den Unterichtsstoff, was schlussendlich auch dazu führte, dass Daresh Direnia bis zu ihrem Zimmer begleitete.

Direnia hatte Daresh an diesem Abend sehr liebgewonnen, was sich in den nächsten Wochen immer mehr verstärkte.
Noch vor ihrem Abschluss kamen die beiden zusammen.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------
hmmm... ist ein bisschen lang geworden...


Zuletzt von Direnia am Sa Sep 10 2011, 22:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Direnia
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 04.06.10
Alter : 21
Ort : Edinburgh, Schottland (oh ich liebe diese stadt!)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am Sa Sep 10 2011, 18:47

ziellos spazierte lady acylenn durch die gegend. sie hatte heute ungewöhnlich gute laune, was vermutlich darauf zurückzuführen war, dass heute der unterricht begann. zu dieser zeit gab es praktisch immer irgendetwas zu tun. sie mochte das, dann hatte sie nicht so sehr das gefühl absolut überflüssig zu sein. leise summte sie vor sich hin und musste lächeln, als sie feststellte, dass sie mittlerweile zum 3. mal an der selben stelle vorbeigekommen war.

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: RPG

Beitrag  Jani am Mo Sep 12 2011, 22:07

Als Daresh langsam aufwachte, war Direnia, wie sonst auch immer schon wach.
Er gähnte leise und sah sie blinzelnd an. "Na? Gut geschlafen, Liebling?"
Fragte er dann leise und lächelte sie an.
Er richtete sich halb auf und drückte ihr sanft einen Kuss auf die Wange. Dann stand er auf und zog sich seine Robe an. Strinrunzelnd betrachte er sein Spiegelbild im Fenster.
"Wie ich aussehe..." Murmelte er leise und fuhr sich mit der Hand durch die Haare, bevor er sich wieder zu seine Frau umdrehte und sich auf die Kante des Bettes setzte. "Aufgeregt? Heute geht es wieder los."
avatar
Jani
Erfahrener Magier
Erfahrener Magier

Anzahl der Beiträge : 898
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 22
Ort : Göttingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Amarya am Di Sep 13 2011, 15:05

Amarya wachte an diesem morgen sehr früh auf, heute beginnt der unterricht, und sie ist schon sehr aufgeregt. Sie zog sich ihre Roben an und ging ins Badehaus, wo um diese Uhrzeit noch kaum jemand war.
avatar
Lady Amarya
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Éanna am Sa Okt 01 2011, 11:43

Mühsam stand Éanna auf. Sie hasste es. Wieso konnte die SChule nicht erst um 9 beginnen?
Sie zog ihre Roben über und ging los in Richtung Speisesääle. Wo war Alika?

--------
Der Hohe Lord stand früh auf, heute würde es viel zu tun geben. Und diese Sache mit der schwarzen Magier/in bedrückte ihn. Vielleicht wäre Éanna geeignet, aber sie war noch ein Kind! Abwarten...


------
hee sorry das ich nich geschrieben habe es war totaal stressig alles im RL.. hab jetz ferien (= und bin jetz aber eine Woche weg.. danach voll hiier =D
avatar
Éanna
Dekan

Anzahl der Beiträge : 1059
Anmeldedatum : 07.04.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Sonea am So Okt 02 2011, 19:18

Leut fluchend sprang Alika aus dem Bett,zog ihr
Novizenroben über und rannte zu den Badehäusern.
Kurze Zeit später eilte sie auch schon zum Speisesaal
und lies sich abermals fluchend neben Éanna sinken.
"Warum muss der Unterricht immer so früh los gehen?
Und dann auch noch mit Alchemie anfangen?"

---------------------------------------------------

Administrator Penen war heute früh aufgestanden,
um den Lehrern von Éanna die Nachricht über eine Bewertung ihres Verhaltens und ihrer schulischen Leistung übermitteln zu lassen.
Es gefiel ihm nicht sonderlich,dass keiner der fertig ausgebildeten Magier
für das Amt eines weiteren Schwarzemagiers geeignet ist.

__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am So Okt 02 2011, 22:29

lady acylenn spazierte durch die gänge und ein lächeln breitete sich auf ihrem gesicht aus, als sie über die nachricht nachdachte, die sie gerade erreicht hatte. die (anderen) höheren magier, hatten einen möglichen kandidaten für das amt des 2. schwarzmagiers ausgewählt. jemanden, an den sie selbst schon gedacht hatte.
selbstverständlich hatte noch niemand daran gedacht, sie zu informiren - schließlich war sie ja nur die momentan einzige schwarzmagierin, also die person, die es mehr oder weniger am meisten betraf - aber sie hatte schon immer ihre quellen gehabt und war wie immer die erste, die von dem beschluss der höheren magier erfuhr, auch wenn er noch nicht offiziell war - bzw. wenn es sie schlicht und ergreifend nichts anging.
fröhlich vor sich hin summend - was die novizen, wohl über ihr verhalten dachten... immerhin hatte sie eher selten wirklich gute laune, was wohl auf ihre vergangenheit zurückzuführen war - machte sie sich auf den weg zu... wer weiß wohin. sie wusste es nicht

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Direnia am Di Okt 11 2011, 22:46

Direnia stand schnell auf und eilte zu den Badehäusern.
Sie wollte noch vor den ersten Novizen im Speisesaal sein.
Als Dekan der Kriegskunst war man ja schließlich auch ein Vorbild, oder sollte wenigstens so tun, als wäre man eins. Für die meisten Novizen ging der Unterricht schon wieder voll los, während die neuen noch eingeführt wurden. Etwas von allem stand auf dem Stundenplan.

Direnia hatte die Stunde schon geplant und freute sich riesig darauf, nun auch die Wahlkurse unterrichten zu dürfen.
Aber im Moment aß sie ihr Frühstück und dachte nicht an den Rest des Tages.
avatar
Direnia
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 04.06.10
Alter : 21
Ort : Edinburgh, Schottland (oh ich liebe diese stadt!)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: RPG

Beitrag  Jani am Mi Okt 12 2011, 20:02

Als er im Zimmer nebenan Schritte hörte, seufzte er leise.
Warum brauchen Frauen eigentlich morgens immer so lange?
Er seufzte leise, lächelte jedoch. Als er schließlich das Wohnzimmer betrat saß seine Frau dort in aller Seelenruhe und frühstückte. Daresh setzte sich ihr gegenüber und musterte sie eine Weile still, aber lächelnd.
"Soll ich mir eigentlich noch Sorgen machen, wenn du spurlos verschwindest, oder sind die vollkommen unbegründet?"
Sein freundliches Lächeln wurde von einem zum anderen Augenblick zu einem breiten Grinsen.
avatar
Jani
Erfahrener Magier
Erfahrener Magier

Anzahl der Beiträge : 898
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 22
Ort : Göttingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Anja am Fr Okt 21 2011, 19:17

Wie an jedem Morgen waren auch heute zu so früher Stunde nur wenige Magier und Novizen in den Badehäusern. Aber Lady Finja war das gerade recht so. Sie war Frühaufsteherin und brauchte morgens einfach ihre Ruhe. Wenn sie so früh morgens schon genervt wurde, war sie den ganzen Tag schlecht gelaunt. Heute wäre das äußerst unpassend gewesen; sie wollte ja nicht am erstem Schultag schlecht gelaunt sein. Was sollten denn sonst die neuen Novizen von ihr halten?


Zuletzt von Lady Anja am Mi Okt 26 2011, 15:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Lady Anja
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 20.04.11
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Éanna am Fr Okt 21 2011, 22:48

"aah da bist du ja!"
Erfreut blickte Éanna Alika an. "Haha dich hat das Aufstehen auch nich gerade erfreut oder? Und jetzt noch Alchemie.. echt."
Kopfschüttelnd wandte sie sich wieder ihrem Essen zu.

-------------

Der hohe Lord begab sich nach draussen.. Er würde heute im Unterricht der neuen Novizen noch vorbeischauen..
Und die Meinung der übrigen Lehrer was Éanna betraf interessierte ihn wirklich.
avatar
Éanna
Dekan

Anzahl der Beiträge : 1059
Anmeldedatum : 07.04.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Sonea am Mo Okt 24 2011, 21:59

"Ich habe das Gefühl,dass ich jetzt schon wieder einschlaf,wenn ich nur dran denk!"
Hatsig aß Alika ihr Frühstück und sah sich im Speißesaal um.Es gab viele Neue.Also auch viel Gesprächsstoff.Alika gehörte nicht zu den Leuten,die Gerüchte in die Welt setzt,doch sie unterhielt sich gerne mit Éanna über Personen.

--------------------------------------------

Lord Penen hatte genüßlich sein Frühstück zu sich genommen und stand nun seufzend auf.
Leider lässt sich die Arbeit nicht ewig verschieben.
Er ging in sein Arbeitszimmer und wante sich einem Stapel Briefen zu,die alle darauf warteten beantwortet zu werden.

__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lord Jayan am Di Okt 25 2011, 17:43

Die frische Luft eines jeden neuen Tages. Es war, als wäre man neu geboren, in einer Welt, zwischen dem Diesseits und Jenseits. Ein gefühl natürlicher Stärke, mehr noch als die, die einem die Magie gab. Einen tiefen Atemzug tat der Mann, während er seinen Weg durch den Garten fortführte. Es war sein täglich Laster, jeden morgen vor Sonnenaufgang aufzustehen und sich die Beine zu vertreten und jetzt, wo die Sonne bereits über die hellen Mauern der Gilde gekommen war, hatte auch Alasdair seine Runde beendet und seine Gedanken auf die tägliche Prozedur gesetzt: Heute war der erste Tag der neuen Novizen, Irgendwie Ironisch dass auch er heute vor fast 14 Jahren denselben Tag hatte, wo er doch nun schon seit mehr als der Hälfte dieser Zeit keine Novizenrobe mehr getragen hatte, sondern sich den Studien der Kriegkunst gerecht in die roten Roben kleidete.
Gerade als sich ein Vogel von dem Dach der Universität erhob, sah der Mann gen Norden und trübe Wolken verdeckten den Blick auf das blau des Himmels. "Heute wird also kein ganz so angenehmer Tag fürchte ich..." Was ein wundervolles Wetter für den ersten Schultag an der Universität. Umso schöner war es, dass Alasdair heute den ersten Unterricht erst gegen Nachmittag hatte und so Zeit besaß, die Bibliothek der Magier zu besuchen.
Leicht lächelnd griff er an seine dunkle Schärpe, die die Robe um seine Hüfte band und zog dort das Buch heraus, welches er dort festgemacht hatte. Es war eine Lektüre über die richtige Nutzung der Schwebescheibe. Wirklich genutzt hatte er sie nie, umso wichtiger war es, dass er Gedankenstöße bekam, wie er sie im Kampf wirkungsvoll nutzen sollte. Besonders für die Illusionen konnte sie doch irgendwo nützlich sein, wenn man angeben wollte, denn man konnte um sich selbst eine akzeptable Staubwolke erzeugen wenn man auf Sand kämpfte.
Gerade als der schwarzhaarige Krieger sich umwand, um auf die Universität zuzugehen, fiel ihm aus dem Augenwinkel heraus eine Bewegung auf, welche sein Interesse weckte. Eine weiße Robe trat aus dem Gebäude des hohen Lords und sofort war klar, wer sich auf den Weg zur Universität machte. Seinen Blick auf den hohen Lord Sukara gerichtet, spürte er ein Gribbeln von Respekt in seinen Fingern. "Er ist fast so alt wie ich und trotz alledem bereits Hoher Lord der Magiergilde... Wenn man vor ihm keinen Respekt hat, zollt man keinem der verbündeten Länder und noch weniger Kyralia selbst Respekt..."
Um der Höflichkeit willen zu zeigen, wand sich der Magier abermals um und schritt zum Brunnen, wo er sich an eine Bank setzte und dem Rauschen des Wassers lauschte. Er wollte den hohen Lord persönlich Grüßen und ihn ein wenig begleiten, wo er doch eigendlich immer nur allein unterwegs war und in sich gezogen schien. Aber das Leben als hohr Lord war vermutlich zu beschwerlich, um ein anderes Verhalten und eine andere Persönlichkeit an den Tag zu legen.
avatar
Lord Jayan
Erfahrener Novize
Erfahrener Novize

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 25
Ort : Anywhere in nowhere ;D

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am Di Okt 25 2011, 21:09

was für ein tag... mit einem verträumten lächeln spazierte die junge lady durch die gegend -ungefär in die richtung der universität.
als acylenn den blick nach vorne richtete, merkte sie, wie nahe sie der universität schon war. sie hatte gar nicht gemerkt, dass sie diese richtung eingeschlagen hatte.
noch immer lächelnd, schließt sie die augen, dreht sich auf einem fuß einmal um sich selbst, dann noch eine halbe umdrehung und sie bleibt stehen. sie öffnet die augen wieder und schaut zum himmel hinauf. ein seufzen entkommt ichr, bevor sie es unterdrücken kann. die sonne sieht nicht so hell aus wie sie sollte. das ist allerdings ihre schuld. mit magie verhinderte sie, dass licht direkt auf ihre augen fallen kann. der grund dafür war einfach: ihre smaragdgrünen augen spiegeln das licht auf eine so unvergleichliche weise, dass sie sich mit niemandem richtig unterhalten kann. dafür lenkt das licht in ihren augen zu sehr ab.
seit einer halben ewigkeit hatte sie kein richtiges sonnenlicht mehr gesehen - was ihr eigentlich relativ egal war.
so in gedanken versunken ging sie langsam weiter.
ohne ihre umgebung wirklich wahrzunehmen, setzt sie sich hin, im hintergrund hört sie wasser plätschern -vielleicht an einem brunnen, oder in der nähe von einem brunnen? - nachdenklich starrt sie vor sich hin. ihre gute laune ist schon wieder verflogen...

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lord Jayan am Di Okt 25 2011, 22:02

Sanft spiegelte sich das Sonnenlicht im Brunnen. Sein rauschen war angenehm, eine Wohltat für die Seele. Fasziniert sah der Mann in des Wasser, während er auf den Hohen Lord wartete. Sein schwarzes Haar tanzte sanft im Wind, genau vor seinen dunkelbraunen Augen. Als er den Blick senkte und etwas auf seiner Robe wegwischen wollte, sah er abermals etwas schwarzes vor sich weghuschen, diesmal war es jedoch nicht sein Haar, dachte er zumindest. Vorsichtig das Blatt, welches auf seinen Schoß gefallen war wegstreichend, sah Alasdair sich um. Auf die zweite Bank die am Brunnen stand, saß eine Frau, gekleidet in schwarze Roben. Ihr langes, schwarzes Haar hing ihr den Kopf herunter, ihre Augen schimmerten leicht grünlich.
Er kannte sie nicht allzusehr, doch die ein, zwei mal die er sie gesehen hatte, hatte sie etwas, was für sich sprach. Ob es ihre helle Haut war, die ihn so faszinierte, im Hinblick auf den Kontrast zu ihren dunklen Haaren. Er wusste nicht, bis es ihm wieder einfiel - ein Grund, den jeden Magier hatte um sie faszinierend zu finden: Schwarze Magie. Oder hohe Magie, wie Gildebotschafter Dannyl einst in seinem Buch niederschrieb. Als er sie abermals musterte, fiel ihm jedoch etwas auf, was ihm selten auffiel. "Ihre Augen... sie spiegeln das Sonnenlicht garnicht natürlich..." Er verstand nicht viel von Alchemie, wenn es denn überhaupt eine Alchemiekunst war, aber er wusste, dass es keine natürliche Spiegelung war.
Vorsichtig stand er auf, schritt auf die Frau zu und verbeugte sich vor ihr, während er hoffte mit jener Bewegung genügend Respekt gegenüber der Schützerin Kyralias zu zeigen. "Schwarzmagierin Acylenn. Dürfte ich mich zu euch setzen um euch etwas zu Fragen? Oder wärt ihr lieber allein, dann würde ich euch eure Ruhe gönnen."
Er richtete sich wieder, legte ein unverholfenes, offenes Lächeln ins Gesicht und Strich sich eine seiner Strähnen aus dem Gesicht, welche ihm vor die Augen gefallen waren. Der prunklose Magier, von nahezu jedem gekannt wegen seines Verzichts auf Luxus, hoffte darauf das ihm die Ehre teilt wurde, mit der Schwarzmagierin unter vier Augen sprechen zu können, ohne sich mit Magie von der Umgebung abzuschotten.
avatar
Lord Jayan
Erfahrener Novize
Erfahrener Novize

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 25
Ort : Anywhere in nowhere ;D

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am Mi Okt 26 2011, 11:28

"Schwarzmagierin Acylenn. Dürfte ich mich zu euch setzen um euch etwas zu Fragen? Oder wärt ihr lieber allein, dann würde ich euch eure Ruhe gönnen."
jemand hatte sie angesprochen. mit einem gedanklichen seufzer konzentrierte acylenn sich wieder auf ihre umgebung und blickte auf. vor ihr stand ein magier und lächelte sie an. er kam ihr bekannt vor, aber sie war überzeugt, seinen namen noch nicht gehört zu haben. sie vergaß nie einen namen.
kurz wurden ihre augen schmal und sie musterte ihn mit einem durchdringenden blick, wärend sie überlegte, ob sie ihm böse sein sollte, weil er sie aus ihren gedanken gerissen hatte -dass es immernoch leute gab, die tatsächlich auf die idee kamen, das zu tun- entschied sich dann aber dagegen. sie hatte einen guten tag, den wollte sie sich nicht ruinieren lassen.
also hörte sie auf ihn zu mustern, sah ihm mit einem ruhigen blick in die augen und lächelte ihn freundlich an. jetzt war sie neugierig. "nein, es stört mich nicht. ich glaube ich bin zu viel allein in letzter zeit"

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Direnia am Mi Okt 26 2011, 14:37

"Nein, das musst und solltest du auch nicht tun!", antwortete Direnia leicht schmunzelnd.

"Du kennst mich doch; immer unterwegs. Hat der Administrator schon die neuen Unterrichtspläne gemacht? Ich wäre nämlich gerne informiert, wann ich wen unterrichte. Aber ich denke das interessiert dich nicht wirklich, nicht wahr?"

Ohne seine Antwort abzuwarten, drückte sie ihre Lippen auf seine und überlegte sich schon, was sie wohl am Wochenende alles mit Daresh unternehmen könnte.


------------
Werden alle Novizen wie im alten RPG zusammen unterrichtet, oder werden diesmal "Klassen" gebildet? Ich fänds besser, wenn man alle zusammen unterrichten würde.
avatar
Direnia
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 04.06.10
Alter : 21
Ort : Edinburgh, Schottland (oh ich liebe diese stadt!)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lord Jayan am Mi Okt 26 2011, 18:02

Es dauerte glücklicherweise garnicht so lange, bis Acylenn sich regte. Dennoch wirkte sie leicht verärgert, was vermutlich daran lag, dass sie ihn sofort durchdringend musterte. Er jedoch hielt ihrem Blick stand, auf alles mögliche gefasst, zur Not sogar auf einen Kampf. Aber ihr musternder Blick verschwand ebenso rasch wieder, wie er ankam. Ein stummes Gefühl der Vorsicht lag in Alasdair, als sie ihn anlächelte und einen ruhigen Blick aufsetzte. Mit einem simplem "Nein, kein Thema" hätte es sich bereits erledigt, doch die Schwarzmagierin wollte dennoch zum besten geben, dass sie in letzter Zeit wohl zu oft allein war.
Still nickend nahm der Mann das Angebot an und setzte sich neben die andere Kriegerin, welche nun die ironische Rolle als Schwarzmagierin belegte. Dennoch trennten sie einige Zentimeter, denn schließlich waren sie Beide nicht gewillt jemandem unnötig näher als nötig zu sein. Als er es sich dann bequem gemacht hatte, sah er in zum Brunnen und sog einmal tief die frische Luft ein, ehe er zu sprechen begann. Dabei wandte sein Blick sich wieder in ihre Richtung. "Wo blieben meine Manieren... Ihr kennt mich vermutlich garnicht, MyLady Acylenn. Ich bin Lord Alasdair, Unschwer zu erkennen einer der Krieger. Aber nennt mich ruhig Alasdair." Mit einer knappen Verbeugung, bei der seine rechte Hand auf dem Herzen ruhte, beendete er seine Vorstellung und richtete sich ebenso schnell wie er sich verbeugt hatte.
"Um auf meine Frage zurück zu kommen, MyLady und entschuldigt wenn es unverschämt wirkt, aber wieso verdunkelt ihr eure Augen mit Magie? Wieso schottet ihr das Licht der Sonne von ihnen ab?" Eine Frage, die wohl ebenso merkwürdig wie belustigend war, denn seit wann kümmerte es großartig jemand anderen, wenn eine Person sich selbst von anderen abgrenzte? Nun, Alasdair interessierte es in der Tat, denn er war einst selbst Einzelgänger und Aussenseiter und wollte wenn nötig da sein, wenn andere Magier und junge Novizen Gefahr liefen ins Unglück zu stürzen, denn Einzelgänger waren zeitgleich auch eine Schwäche für Kyralia und anfällig für Dummheiten wie Fäule und Alkohol.
avatar
Lord Jayan
Erfahrener Novize
Erfahrener Novize

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 25
Ort : Anywhere in nowhere ;D

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Lady Acylenn am Mi Okt 26 2011, 18:46

"schön euch kennenzulernen Alasdair." sie nickte ihm ihrerseits zu.
"warum ich meine augen mit magie verdunkle?" ihr gesichtsausdruck wurde nachdenklich, ihr blick wanderte zum brunnen. wie schön das licht sich auf dem wasser spiegelte... ohne, dass sie es richtig bemerkte, stahl sich wieder ein lächeln auf ihr gesicht. acylenn war noch nie jemand begegnet, dem diese kleine eigenheit ihrer augen aufgefallen war. jedenfalls nicht so schnell.
immernoch lächelnd wandte sie sich wieder zu ihm um "das hat einen praktischen grund. wenn meine augen das licht spiegeln, lenkt das andere sehr ab, ich kann dann keine vernünftige unterhaltung führen. deshalb benutze ich magie, um das zu verhindern."
der krieger war ihr sympatisch. er sah ganz gut aus, irgendwie sportlich und mit langem haar. nicht so lang wie ihr eigenes, das ihr fast bis zu ihren hüften reichte, aber doch.
bevor sie wieder in ihren gedanken versinken konnte, flog eine kleine biene zwischen ihnen hindurch und landete auf ihrem handrücken.

---------------------
unnötig näher als nötig? ist das beabsichtigt, oder finde nicht nur ich, dass das seltsam klingt ;P

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gilden RPG

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten