Der Herr der Ringe 1-3

Nach unten

Wie findet ihr die Filme?

95% 95% 
[ 19 ]
5% 5% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 20

Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Sonea am Mo Aug 23 2010, 16:18

Ich habe mich nie für die Filme und die Bücher interessiert,doch vor 2 Wochen,habe ich aus Langeweile Der Herr der Ringe: Die Gefährten (1.Teil) an und war begeistert.In den folgenden 2 Tagen sah ich mir Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (2.Teil) und Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (3.Teil) an.
Ich dachte immer,dass die Filme voll blöd sind,doch jetzt schau ich mir sie zum 2. mal an.Die Bücher werde ich warscheinlich erst später lesen - wenn ich Zeit habe.


Meine Fragen an euch:
Kennt ihr die Filme/die Bücher?
Und wie findet ihr sie?
Wen mögt ihr am meisten?


---------------------------------------------------------------------------------------

Meine Lieblingsfigur ist Legolas und nicht nur,weil er von Orlando Bloom verkörpert wird und so gut aussieht,sondern weil ich ihn einfach witzig finde und es toll finde,dass er Aragorn treu ergeben ist und ihn von Anfang an als König sieht.
Zum Beispiel im 2.Teil beim Kampf bei Helmsklamm wo er und der Zwerg Gimli zählen,wei viele sie schon getötet haben ( lol! ich liebe diese Szene!)

An zweiter Stelle kommen Aragorn und Gimli.
Argorn,weil ich ihn einfach toll find und er niemals aufgibt.Und Gimli,weil er wie Legolas einfach witzig ist.

An dritter Stelle kommen die vier Hobbits Frodo Beutlin,Samweis Gamdschie,Merry Brandybock und Peregrin Tuk.Die Vier haben nicht aufgegeben,sondern haben immer weiter gekämpft.Und zu Sam muss ich noch sagen,dass ich es klasse finde,dass er IMMER bei Frodo war,ihm geholfen hat und ihn nie im Stich gelassen hat.

Zusätzlich möchte ich noch anmerken,dass Gollum / Sméagol wirklich klasse von Andy Serkis gespielt wurde!

---------------------------------------------------------------------------------------

Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Film)
Spoiler:
Der Fantasyfilm Der Herr der Ringe: Die Gefährten ist der erste Teil einer dreiteiligen Verfilmung des Romans Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien. Regie führte der Neuseeländer Peter Jackson. Die Weltpremiere fand am 10. Dezember 2001 in London statt. In Deutschland startete der Film am 19. Dezember 2001 und lockte 11,7 Millionen Besucher in die deutschen Kinos.[1] Weltweit spielte der Film 871,4 Mio. US$ an den Kinokassen ein. 2002 folgten Der Herr der Ringe: Die zwei Türme, der zweite Teil, und 2003 Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, der dritte Teil.

Der Film spielt in der fiktiven Welt Mittelerde. Er handelt von der Geschichte Frodos, der in den Besitz eines mächtigen Ringes gerät und diesen zerstören muss, um zu verhindern, dass Sauron, der Dunkle Herrscher, die Macht erhält, Mittelerde zu unterwerfen.

Quelle


Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Film)
Spoiler:
Der Herr der Ringe: Die zwei Türme ist der zweite Teil einer dreiteiligen Verfilmung (Teil 1, Teil 3) des Buches Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien. Regisseur Peter Jackson verfilmte in den Jahren 1999–2001 alle drei Teile gleichzeitig.

Quelle


Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Film)
Spoiler:
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs ist der dritte und letzte Teil der Verfilmung (nach Die Gefährten und Die zwei Türme) des Buches Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien durch Regisseur Peter Jackson.

Quelle


Autor der Bücher: J. R. R. Tolkien
Regisseur der Filme: Peter Jackson

Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Film) wurde mit 4 Oscars ausgezeichnet.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Film) wurde mit 11 Oscars ausgezeichnet.

__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Anja am Fr Mai 13 2011, 18:17

Also ich liebe die Herr der Ringe-Filme Smile Mein Bruder hat die alle auf DVD und ich die immer und immer wieder anschauen. Und es wird trotzdem nicht langweilig. Smile
Ich glaube, dass liegt daran, dass man jedes Mal etwas neues entdeckt oder auf andere Sachen achtet.

Die Bücher hab ich auch noch nicht gelesen, werd ich aber irgendwann noch tun...
Ich hab allerding die Vorgeschichte, also den kleine Hobbit, gelesen. Anfangs war das Buch ziemlich langweilig *gähn* aber zum Ende hin, wird es dann interessanter.
Ich bin jetzt schon gespannt auf den Film Smile Smile
avatar
Lady Anja
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 20.04.11
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Luna am Fr Mai 13 2011, 21:46

Ich bin grade dabei den ersten Band zu lesen. Fällt mir aber irgendwie total schwer. Ich glaub das liegt am Schreibstil
Aber die Filme sind wirklich klasse!
avatar
Lady Luna
Novize
Novize

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Sonea am Mo Mai 23 2011, 11:32

ich hatte zwar vor die bücher zu lesen,aber ich glaube,ich werde es doch nicht machen.

mal schauen.

__________________




Lady Sonea
Hohe Lady

Anzahl der Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 23
Ort : somewhere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lord Jayan am Di Okt 18 2011, 22:15

Ich höre HErr der Ringe? Hab ich gesagt das ich eine Sammlung davon Angefangen habe? Ja? Gut dann ist die Antwort auf die Frage wie ichs find geklärt Very Happy

Und wen ich am besten finde? An erster Stelle ungeschlagen Aragorn. Er ist dem Ringträger treu ergeben und tut alles in seiner Macht stehende, um Frodo so viel Zeit wie nur möglich zu geben um den Ring zu zerstören. Ausserdem find ichs klasse wie er sich immer wieder darauf versteht, nicht zu königlich zu wirken, wo er doch Isildurs Erbe ist Very Happy (Ausserdem haben die Macher die Figur "Streicher" richtig gut umgesetzt, auch wenn Aragorn als Waldläufer im Buch trotzdem einen ticken düsterer wirkt Very Happy)
Ein weiterer Grund warum ich Aragorn gut find ist sein Kampfstil. Sobald ich genug Geld hab werd ich mir sein Ranger Schwert anfertigen lassen für den Schaukampf genauso wie ich sein Waldläufergewand richtig klasse find. Ausserdem bin ich generell ein Fan von Viggo Mortensen Very Happy

An 2. Stelle steht ein Charakter aus den Büchern, Tom Bombadil. Er hat einen einzigartigen, lebhaften Charakter, ist stets fröhlich und springt herum, aber das wichtigste: Er ziegt einem wahrhaft dass selbst Saurons Ring letzten Endes nur ein Ring ist. Wie? Müsst ihr selbst lesen Wink

An 3. Stelle steht bei mir Faramir. Seine Achtung für seinen Bruder und seine Hingabe zum Schutze Minas Tiriths sogar sein Leben sinnlos wegzuwerfen machen ihn für mich zu einem Charakter mit Klasse. Ausserdem fand ich es interessant wie er sich gegenüber Frodo, Sam und Gollum verhalten hat Very Happy




Was die Bücher angeht hab ich "Der kleine Hobbit" mittlereweile durch und bin bei der Hauptgeschichte derzeit da, wo sie nach Moria gehen. Also noch recht am Anfang. Ich zieh mich allerdings etwas mit dem Buch, was keineswegs am Schreibstil ist, sodnern an der Tatsache das ich garnicht so schnell wissen möchte, wo im Film etwas weggelassen wurde. Und davon gabs allein bis jetzt schon zwei wichtige Schlüsselpunkt die man im Film raus gelassen hat xD
avatar
Lord Jayan
Erfahrener Novize
Erfahrener Novize

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 25
Ort : Anywhere in nowhere ;D

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Acylenn am Mi Okt 19 2011, 14:47

also ich mag die bücher ganz gerne, besonders später im ersten und der 2. und 3. finde ich richtig genial. die bücher haben nur ein problem: man kann sie nicht zweimal lesen (oder zumindest ich nicht). der anfang vom ersten izieht sich ja schon beim 1. mal lesen ganz schön, wenn man das ganze schon kennt, ist es richtig unlesbar
ich wollte die bücher vor einer weile nochmal lesen bin aber nicht über die ersten 50-100 seiten hinausgekommen...

zu den filmen: die find ich richtig gut gemacht. die filme sind von anfang bis ende interessant, spannend und fasziniernend und das schönste ist: die filme wiedersprechen nicht den büchern (=
das ist z.b. beim eragon film der fall; die haben ein paar sachen vorgegriffen, ein paar gleich gelassen und ein paar komplett verändert. würden sie jetzt den 2. drehen wollen, ginge das nicht, ohne den 1. komplett neu zu machen

__________________
when an artist wants to show you their art
or a writer wants you to read what they’ve written
it’s quite often an expression of trust
because a poem or a story or a painting are often things that come from the heart
little pieces of the artists themselves
and if they’re willing to share it with you
you should appreciate it
avatar
Lady Acylenn
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1714
Anmeldedatum : 05.05.11
Alter : 22
Ort : hoffentlich weit weg vom slenderwald. oh, warte mal...

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Rhanya am Do Okt 20 2011, 18:51

Ich bereue es zutiefst, dass ich nicht im Kino war! Denn ich liebe diese Filme, alle drei!
Kürzlich habe ich sie auch zum ersten Mal in Englisch gesehen.
Vor etwa zwei Jahren hatte unser CinemaxX alle drei Filme noch mal gezeigt, nur leider wusste ich davon nichts Sad Vielleicht machen sie's ja noch mal...

Den dicken, roten Wälzer hab ich erst vor etwa zwei oder drei Jahren gelesen. Es ist ein gutes Buch und es hat mich gefreut, dass viele Elemente übernommen wurden, wie z.B.
Spoiler:
Gandalfs Versuch, dieses "Ding" (wie heißt's noch mal?) auf der Brücke von Kazad-Dhúm (?) aufzuhalten (eine meiner Lieblingsszenen Very Happy ) oder auch das Zählen von Legolas und Gimli lol!
Es stimmt schon, das Buch zieht sich an einigen Stellen ganz schön, weil Tolkien sehr viele Details eingebracht hat. Aber trotzdem ist es ein tolles Buch Smile So viel Arbeit, die Sprache der Elben zu entwickeln! Manchmal dachte ich schon, ob der Mann verrückt war... tongue

Den "kleinen Hobbit" hab ich vor ca. einem Jahr gelesen; Anfangs auch etwas zäh, aber eine schöne Geschichte. Freue mich auf den Film (zumal ich inzwischen Vertrauen in Peter Jacksons Talent habe Wink ).

Habe mir vor kurzem auch das Silmarillion gekauft, aber noch nicht angefangen ("Die Meisterin" hatte Vorrang Wink ).

avatar
Lady Rhanya
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1229
Anmeldedatum : 14.09.11
Alter : 35
Ort : In einer kleinen Stadt in den Bergen im südlichen Elyne, zwei Tagesritte von Capia entfernt.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lady Vinara am Mo Okt 21 2013, 21:31

Zwar interessieren mich seuchene Bücher und Filme nicht.
Aus lauter Langweile habe ich den Ersten Teil angekuckt und finde ihn gut gelungen.
avatar
Lady Vinara
Mentor
Mentor

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 19
Ort : Magierquatiere

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lúthien am So Jan 26 2014, 20:49

Ich liebe diese Bücher und Filme. Meiner Meinung nach ist es genial wie Tolkien sich eine ganze Welt erdacht hat, mit allen Einzelheiten und Details. Es soll sogar ganze Sindarin und Quenya Wörterbücher geben. Ich habe mir auf anraten einer Freundin die Filme angeschaut und war begeistert. Habe mir dann auch die Bücher ausgeliehen und fand sie noch besser als die Filme. Peter Jackson hat die Bücher genial umgesetzt und hat sich dann mit der Verfilmung des Hobbits nochmal selbst übertroffen. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass die Bücher besser sind. Aber das ist auch einfach volkommen unmöglich die in allen Details zu verfilmen. Die Extended version der Verfilmung dauert ja so schon vier Stunden pro Film. Ich finde die Filme auch auf Englisch noch viel besser als auf Deutsch. Der deutsche Synchronsprecher von Legolas ist der selbe der auch Barney Stinson spricht. Und ein Legolas mit Barneys Stimme ist einfach furchtbar Very Happy Legolas ist übrigens auch mein absoluter Lieblingscharakter; vor allem wenn er anfängt mit Gimli zu streiten. Ich mag die Elben aber generell am liebsten und finde es schade, dass die beiden Brüder von Arwen, die in den Büchern eine größere Rolle spielen, nicht übernommen wurden. Die Hobbits sind meistens ganz süß, aber manchmal auch wirklich unfähige Stümper. Ich fragen mich jedes Mal wieder, wie weit Frodo wohl alleine gekommen wäre... Habe mir auch letztes Jahr zum Geburtstag die Bücher auf Englisch schenken lassen, die deutschen Übersetzungen der Lieder und Gedichte sind ja zum davonlaufen
avatar
Lúthien
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 308
Anmeldedatum : 02.01.14
Alter : 20
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Yikmo am Di Sep 23 2014, 13:33

So schlecht finde ich die Übersetzungen der Lieder und Gedichte gar nicht, dafür dass das Englische einen viel größeren Wortschatz hat und deutlich schöner klingt und zu dem ja alles nicht nur übersetzt, sondern auch sinngemäß und schön übersetzt werden muss, ist das meiner Meinung nach wahnsinnig gut gelungen.
Klar, im Englischen sind die besser, keine Frage, aber ich finde, das wurde schon großartige Arbeit geleistet (dafür lässt zumindest die Kregeübersetzung aber meiner Meinung nach ansonsten etwas zu wünschen übrig)
avatar
Yikmo
Erfahrener Novize
Erfahrener Novize

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 07.08.13
Ort : Auf meiner Fensterbank

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Lúthien am Di Sep 23 2014, 18:40

Touché. War wohl wirklich etwas überzogen ausgedrückt... Ich persönlich hätte eine Übersetzung ohne Reime besser gefunden, weil ich finde, dass das nicht so auf Koste der Sprache geht.
avatar
Lúthien
Junger Magier
Junger Magier

Anzahl der Beiträge : 308
Anmeldedatum : 02.01.14
Alter : 20
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Herr der Ringe 1-3

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten